Egyéb kiadványok

Egyéb kiadványok

Kovács Kálmán: A magyar büntetőjog és büntetőeljárási jog története 1848-1944-ig, Budapest, 1971, 93 o. (pdf)

Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in den letzten 100 Jahren in Mittel- und Osteuropa I. (Hrsg. Kálmán Kovács) Budapest, 1978., 302 o. (pdf1) (pdf2)

  • F. Milkova: Dévelopment de la réglementation juridique de la Commune de Sofia durant la période de l’État bourgeois Bulgare;
  • I. Melzer: Zur Herausbildung und Entwicklung der Rechtsstellung der örtlichen Organe der Staatsmacht in der DDR;
  • E. Melichar: Die Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in den vergangenen 100 Jahre in Österreich;
  • J. Senkowski: Die Grundlagen der Organisation der Territorialverwaltung in Polen in den Jahren 1944-1950;
  • L. Pauli: Die Haupttendenzen der Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in Polen in den letzten 100 Jahren;
  • V. Gionea: Les traits essentiels de l’organisation administrative en Roumanie dans la période d’entre les deux guerres mondiales;
  • Г. И. ЛитвиновA: Принципы организации и деятельности местных советов (1917-1936 гг.);
  • K. Maly: Tendenzen der Entwicklung der örtlichen Verwaltung in den böhmischen Ländern (1848-1945);
  • L. Bianchi: Weiterbestand der munizipalen Gauverwaltung auf dem Gebiete der Slowakei in den Jahren 1918-1928;
  • A. Csizmadia: Entwicklung der regionalen und städtischen Verwaltung in Ungarn;
  • K. Kovács: Haupttendenzen der Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in den letzten 100 Jahren in Mittel- und Osteuropa.(Zusammenfassung auf Grund der Nationalreferate)

Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in den letzten 100 Jahren in Mittel- und Osteuropa II. (Hrsg. Kálmán Kovács) Budapest, 1979., 419 o. (pdf1) (pdf2)

  • K. Baran: L’évolution de l’administration municipale en Angleterre au XIXe siècle et son role pour l’Europe centrale;
  • A. Degré: Changements dans les fonctons des conseils Villageois de Hongrie entre 1920 et 1945;
  • G. Farkas: Einige Fragen der Verwaltung der Stadt Székesfehérvár 1919-1939;
  • L. Hajdu: Regionale und lokale Verwaltungskonzeption des Josephinismus in Ungarn;
  • R. Hoke: Zur Verwaltung Wiens im 19. Jahrhundert. Die Demokratisierung der Wiener Stadtverwaltung 1848-1850;
  • L. E. van Holk: Quelques dévelopements du droit communal des Pays-Bas depuis 1848;
  • H. Izdebski: Les transformations de la division administrative en Pologne aux 19e et 20e siecles;
  • I. Kállay: Die Tendenzen der regionalen Wirtschaftsverwaltung in Ungarn 1867-1944;
  • J. Klimko: Nationale Ausschüsse und nationale Räte als Mittel der sozialistischen Revolution in der Staats- und rechtsgeschichte der Slowakei;
  • H. Kuntschke: Zur bürgerlichen politischen Umgestaltung der städtischen Institutionen im 19. Jahrhundert;
  • L. Lysiak: Le démembrement ou l’unité d’administration en Pologne aux temps de la IIe république (1918-1939);
  • L-T. Maes: Eine vergleichende Übersicht der regionalen und städtischen Behörde Ungarns einerseits, Beligens andererseits von der Regierung Maria-Theresias an bis zum 20. Jahrhundert;
  • J. Martonyi: Entwicklungsfragen der regionalen und städtischenVerwaltung in Ungarn von 1950 bis 1975;
  • M. Mihoková: Zur Stadtverwaltung von Kosice in den Jahren 1901-1918;
  • H. Schäffer: Die Entwicklung der lokalen und regionalen Planung in Österreich;
  • H. Schröder: Wesen und Funktion der Kreisordnung für die Provinzen Preussen, Brandenburg, Pommern, Posen, Schleisien und Sachsen vom 13. Dezember
    1872 unter besonderer Berücksichtigung der staats- und verwaltungsrechtlichen Anschauungen Rudolf Gneists;
  • J. Szekeres: Die Entwicklung der Budapester hauptstädtischen Kommunalwerke und deren gesetzliche Regelung (1873-1938);
  • E. A. Cкрипилев: великая октябрьская Coциалистическая Революция и судьбы бурҗуазного городского caмоуправления в России;
  • V. Urfus: Die Auffassung der Stadt in der Rechtsentwicklung der böhmischen Länder um die Wende des 19. Jahrhunderts und an der Schwelle zur Gegenwart;
  • M. Vietor: Die Stellung der ungarischen Komitate in den Jahren 1860-1867;
  • H-J. Ziegler: Das Staat – Bürger – Verhältnis – ein Grundproblem der Verwaltungsgeschichte

Entwicklung der städtischen und regionalen Verwaltung in den letzten 100 Jahren in Mittel- und Osteuropa III. (Hrsg. Kálmán Kovács) Budapest, 1979., 354 o. (pdf1) (pdf2)

  • G. Balás: Le dévelopement de siéges en comitats (de districts en départements) en Transylvanie;
  • Z. Bernáth: Die Entwicklung des Verwaltungswesens im Komitat Szabolcs und in der Stadt Nyíregyháza, bei besonderer Berücksichtigung der letzten hundert Jahre;
  • W. Brauneder: Das Gutsgebiet (vom monarchisch-ständischen Staatselement zum lokalen Verwaltungssprengel);
  • J. Ciagwa: L’autonomie de la Voivodie de Silésie (1922-1939);
  • L. Csizmadia: Entwicklung der ungarischen Fremdenverkehrsverwaltung in Betracht auf die regionale Verwaltung;
  • H. Hofmeister: Pläne und Ansätze zu einer Kreis- (selbst) verwaltung in der neueren österreichischen Verfassungsgeschichte;
  • P. Horváth: Die kultur- und rechtsgeschichtliche Rolle der hauptstädtischen Frank Bibliothek;
  • G. Máthé: Zur Frage der Aufsicht über die Städte (1870-1937);
  • S. Mertanova: L’évolution de l’administration municipale et communale en Slovaquie dans les années 1918-1930;
  • W. Ogris: Die gemischten Bezirksämter (1852) (1855-1868);
  • M. Potemra: Die Fragen der Verwaltung Ungarns in der Politik der Slowakischen Nationalpartei in den Jahren 1901-1918;
  • T. Révész: Presseverwaltung in Verhältnis zwischen der Regierung und den örtlichen Organen;
  • I. Stipta: Einige Fragen der umorganisierung des Hajdu-Bezirkes zu einem Komitat 1848-1876;
  • J. Szita: Die regionale Steuerverwaltung in Ungarn in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts

Bethlen Gábor állama és kora (szerk.: Kovács Kálmán) Budapest, 1980, 179 o. (pdf)

  • Nagy László: Bethlen Gábor a magyar históriában;
  • Mezey Barna: Erdély kormányzata Bethlen Gábor korában;
  • Tarnóc Márton: Irodalom és művelődés Bethlen államában;
  • Herczegh Géza: Bethlen Gábor külpolitikai törekvései

Kovács Kálmán: A magyar állam és jog fejlődése, Budapest, 1981, 274 o. (pdf)

Kovács Kálmán: Zur Geschichte des ungarischen Strafrechts und Strafprozessrechts 1000-1918, Budapest, 1982, 104 o. (pdf)

A magyar közigazgatási irodalom válogatott bibliográfiája 1827-1944 (szerk.: Kovács Kálmán-Máthé Gábor-Hernádi L. Mihály), Budapest, 1983. 647 o. (pdf1) (pdf2) (A 2006-os javított kiadás letölthető innen)

Barna Mezey: Die Herausbildung des modernen Gefängniswesens in Ungarn, Studien für ungarische Rechtsgeschichte – Publikationen des Lehrstuhls für ungarische Staats- und Rechtsgeschichte der Eötvös Loránd Universität Budapest, 1991., 11 o. (pdf)

Barna Mezey: Government of the Transylvanian State in the 17th Century (Princely Power during the reign of Gábor Bethlen) Essays of Legal History – Publications of the Departement for Hungarian State and Legal History Eötvös Loránd University Budapest, Budapest, 1991., 20 o. (pdf)

Kinga Beliznay: Development of the Hungarian Criminal Law in the 19th Century, Essays of Legal History - Publications of the Departement for Hungarian State and Legal History Eötvös Loránd University Budapest, 1994., 8 o. (pdf)

Die Elemente der ungarischen Verfassungsentwicklung (Studien zum Millennium) (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Budapest-Jena 2000., 82 o. (pdf)

  • Máthé Gábor: Die Lehre der Ungarischen heiligen Krone - Paraphrase;
  • Mezey Barna: Vom consuetudo zum Gesetzesrecht;
  • Rácz Lajos: Beiträge zur Entwicklung der staatsrechtlichen Beziehungen zwischen Österreich und Ungarn;
  • Ruszoly József: “Eine neue Verfassung für Ungarn” Zur Einfügung der Institutionen Parlamentarismus und Volksrepräsentation In Ungarn und in dem mit ihm wiedervereinigten Siebenbürgen im Jahr 1848;
  • Révész Tamás: Pressevergehen im ungarischen Recht der dualistischen Zeit;
  • Nagyné Szegvári Katalin: Die Gesetgebung bezüglich der Lage der stellungslosen Akademiker in Ungarn während der großen Wirtschaftskrise

Von den Ständeversammlungen bis zum parlamentarischen Regierungssystem in Ungarn (Studien zur Parlamentarismusgeschichte) (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Budapest-Graz 2001., 155 o. (pdf)

  • Brauneder, W.: Vorwort;
  • Béli G.: Die Versammlung zu Gran 1267 und die Vorereignisse deren;
  • Kajtár I.: Europäische Rechtskultur im ungarischen Parlament des 19. Jahrhunderts;
  • Máthé G.: Problems of codification during the Austro-Hungarian dual Monarchy;
  • Mezey B.: Die Ausgestaltung des parlamentarischen Regierungssystems in Ungarn im Jahr 1848;
  • Rácz L.: Public-law pact: limitation of the supreme authority at the national assemblies of the principality of Transylvania;
  • Révész T. M.: Der liberalen Presserechtsetzung;
  • Ruszoly J.: Es war das erste seiner Art in Europa;
  • Stipta I.: Vertikale Gewaltentrennung: Die Rolle zum Verfassungsschutz der ungarischen Komitate;
  • Szalma J.: Parlament und Zivilgesetzgebung in Ungarn;
  • Szigeti M.: Das duale Mediensystem in Ungarn und dessen rechtliche Hintergründe

Von dem Vormärz bis zum 20. Jahrhundert. Tradition und Erneuerung in der ungarischen Rechtsentwicklung. Studien zu den Reformen in den 19-20. Jahrhunderten (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Würzburg-Budapest 2002., 114 o. (pdf)

  • Balogh E: Ein wenig bekannter Strafgesetzentwurf von 1829/30;
  • Kajtár I.: Tradition und Reform (Politische Argumentation in den Jahrzehnten des ungarischen Reformzeitalters);
  • Máthé G.: Die Fragen der Kompetenzregelung zwischen der Verwaltung und dem Justizwesen in den ersten Jahren des Dualismus;
  • Mezey B.: Eine spezielle Regierungsform in der ungarischen Rechtsgeschichte;
  • Nagyné Szegvári K.: Feministische und Antifeministische Traditionen in Ungarn. Der Kampf um das Wahlrecht der Frauen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert;
  • Révész T. M.: Erläuterungen zur ungarischen Geschichte der Preßpolizei;
  • Ruszoly J.: Verfassung und Volksvertretung Lajos Kossuth über die öffentlich-rechtlichen Reformen auf den Kolumen der Pesti Hírlap (1841–1843);
  • Stipta I.: Der Kampf von Lajos Kossuth für das Selbstverwaltungssystem im Jahre 1848

Von den Ständeversammlungen bis zu den modernen Parlamenten. Studien über die Geschichte des ungarischen Parlaments (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Barcelona-Budapest 2003., 138 o. (pdf)

  • Révész, T. Mihály: Vorwort
  • Balogh, Elemér: Strafgesetzentwürfe als Ergebnisse der Kodifikationstätigkeit deputationum regnicolarum (1790–1830)
  • Mária, Homoki-Nagy: Das Schicksal der zivilrechtlichen Gesetzesentwürfe der Landtage während des Reformzeitalters
  • Máthé, Gábor: Nationalversammlung und Rechtsgebung (1944-1949)
  • Mezey, Barna: Die Ständeversammlungen von Ferenc Rákóczi II. in Siebenbürgen
  • Rácz, Lajos: Instruments of Governments: Royal Council and National Assembly during Middle Ages in Hungary
  • Révész, T. Mihály: Das Parlament und die Finanzielle Kontrolle nach dem Ausgleich In Ungarn
  • Ruszoly, József: Zensus und Gesellschaft Zur Frage qualificatio in den ungarischen parlamentarischen Wahlgesetzen von 1848
  • Stipta, István: Die Verfassungskonzeption von Lajos Kossuth aus dem Jahre 1859, mit besonderer Hinsicht auf den Parlamentarismus
  • Szabó, István: Die Auflösung des Parlaments in der Verfassungsentwicklung Ungarns in der Zeit nach 1848
  • Szente, Zoltán: Ständige (oder Fach-) Ausschüsse im ungarischen Öffentlichen Recht von den Anfängen bis 1990
  • Völgyesi, Levente: Historische Hintergründe der Arbeit des ungarischen Landtags außerhalb der Plenarsitzungen

Nationalstaat–Monarchie–Mitteleuropa – zur Erinnerung an den „Advokaten der Nation”, Ferenc Deák (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Budapest 2004., 147 o. (pdf)

  • Vorwort
  • Király, Tibor: Ferenc Deák
  • Bárándy, Péter: Ferenc Deák, der Justizminister
  • Kajtár, István: Deák und die Modernisierungsporzesse des 19. Jahrhundert
  • Mezey, Barna: Ferenc Deák und das ungarische Gefängniswesen gegen Mitte des 19. Jahrhunderts
  • Rácz, Lajos: Staat und Kirche zur Zeit von Ferenc Deák
  • Révész, T. Mihály: Deák und die freie Presse
  • Ruszoly, József: Vom Standpunkte der Geschichte des ungarischen öffentlichen Rechts
  • Stipta, István: Die Selbstverwaltungskonzeption von Ferenc Deák
  • Szabó, András: Die strafrechtlichen Ansichten von Ferenc Deák
  • Szabó, Béla: Deák und das Privatrecht
  • Szabó, István: Die Vorstellungen von Ferenc Deák von der Regelung der Nationalitäten
  • Máthé, Gábor: Beurteilung des öffentlichrechtlichen Meisterwerks

Ungarische Rechtsgeschichte Einige Abschnitte aus einem Lehrbuch der ungarischen Staats- und rechtsgeschichte (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Halle-Budapest 2006., 94 o. (pdf)

  • Vorwort
  • Homoki-Nagy, Mária: Das Pfand als Vertragssicherung und als selbständiger Vertragstyp
  • Máthé, Gábor: Die Gesetzgebung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Ungarn
  • Mezey, Barna: Die ersten schritte zu einer Rechtsordnung in Ungarn
  • Révész, T. Mihály: Freiheitsrechte in Ungarn (1848-1914) 
  • Stipta, István: Die Entwicklung des Verfahrensrechts in Ungarn bis 1526

Rechtsgeschichtliche Studien. Beiträge zur Institutionsentwicklung in der ungarischen Rechtsgeschichte (Herausgeber: Gábor Máthé-Barna Mezey) Passau–Budapest 2008. 90 o. (pdf)

  • Empfehlung
  • Homoki-Nagy, Mária: Der Fuhrvertrag
  • Máthé, Gábor: Formation of the Hungarian Royal Supreme Court of Justice in the bourgeois era
  • Mezey, Barna: Richter und Gerichtshöfe (Jahrhunderte des ungarischen Gerichtssystems) 
  • Ruszoly, József: Ein Leben für die Rechtsgeschichte. Zum Lebenswerk von György Bónis (1914–1985) 
  • Stipta, István: Diskussionen über den Inhalt des Verwaltungsrechtsschutzes in Ungarn (1848–1896)